AK Berlin wills wissen: Das lernende Architekturbüro – Projektwissen im Büro halten und verfügbar machen

Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin Zielgruppe Das Seminar richtet sich vor allem an Architekten und Architektinnen, die vor der Herausforderung stehen, dass das in den Projekten gesammelte „Architektenwissen“ nur in den Köpfen der jeweils Bearbeitenden steckt, im Büro für andere Teams nicht verfügbar ist und mit dem Weggang der Mitarbeiter für das Büro und die Kollegen verloren ist. Es ist aber auch interessant für alle, die aus Projekterfahrungen

Wissen: Eine Ressource, die sich durch Teilung vermehrt – Teil 1

Kaum ein anderer Faktor ist für den Erfolg eines Architekturbüros so entscheidend wie das Wissen der Personen, die dort arbeiten. Wie also können Planungsbüros effizient mit diesem Kapital umgehen, um langfristig eine positive Auswirkung auf die Mitarbeiterzufriedenheit und die Effektivität zu haben und wie stellt sich die aktuelle Situation überhaupt derzeit in deutschen Büros dar? Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich im 21. Jahrhundert alle vier Jahre. Das spüren auch

Was wissen wir eigentlich…?

Woher wissen wir denn eigentlich, was unsere Kollegen so wissen? Und woher wissen diese, was wir alles wissen? Diesen und anderen Fragen gehe ich derzeit im Rahmen meiner Masterthesis auf den Grund und führe hierzu eine Online-Befragung zum Thema „Umgang mit Wissen im Architekturbüro“ durch. 30 Fragen, 10 Minuten und ein Thema, zu dem jeder etwas beitragen kann. Ich freue mich, wenn Sie sich und Ihr Euch die Zeit nehmt und

colour id, saskja jagenteufel

Zum Jubiläum: Farbe und Architekten

Rund 150 Teilnehmer kamen zum 10. Symposium über „Farbstrategien in Architektur und Kommunikation“ am 24.3.2017 in den Aedes Network Campus nach Berlin. Darunter Architekten, Kommunikationsdesigner, Künstler und namhafte Farbexperten, die sich an einem regen Dialog beteiligt haben.Im Rahmen des 10. AMM-Symposiums „colourID“ sprach Louisa Hutton von Sauerbruch Hutton über „Colour and the City“. Peter L. Wilson von Bolles + Wilson aus Münster präsentierte „Identitätsstiftende Farbstrategien in der Architektur“. Einen Blick hinter

WATT zählt! Die kabellose Baustelle von Metabo!

WATT zählt! Metabo präsentiert auf der BAU 2017 erstmals die kabellose Baustelle. Erstmals gelingt es Metabo seit ihrer Zielsetzung 2009 einen Stand ausschließlich mit akkubetriebenen Werkzeugen zu präsentieren und somit einen großen Schritt in Richtung der kabellosen Baustelle zu gehen. Die Botschaft ist klar: „Alles geht mit Akku und Metabo ist dabei führend!“ Das verkörpert auch der auf Akkugeräte reduzierte Messestand, den Metabo auf der BAU 2017 präsentiert hat. 80

Elbphilharmonie Hamburg

Erste Eindrücke aus dem Inneren von Hamburgs neuer Elphi!Seit dem 5. November 2016 können Hamburger und alle Architektur-Interessierten Besucher die Plaza der Elbphilharmonie besichtigen. Natürlich nicht alle gleichzeitig, sondern gestaffelt nach Erwerb einer Karte für die Aussichtsplattform (kostenlos, wenn man sich in die Schlange stellt, 2€ für einen garantierten Einlass zu einer bestimmten Uhrzeit). 

Online AMM HS Bochum jagenteufel.com

Interaktive Medien: Websites der AMMler sind online!

Zwei Monate hatten wir AMMler Zeit, an unseren Konzepten und Ideen für unsere Websites zu arbeiten. Heute wurden die Ergebnisse im Rahmen des Lehrgebietes „Interaktive Medien“ unter der Leitung von Eric Sturm – Webdesigner, Blogger und Fachjournalist in Berlin – präsentiert und diskutiert.Mithilfe von WordPress sind vielseitige und unterschiedliche Konzepte entstanden. Blogbeiträge, Seiten und die Verlinkung zu Social Media Profilen bieten einen ersten Eindruck der Personen, die Architektur Mediamanagement studieren.Schauen

Eingang West auf der Messe BAU in München

Messe BAU in München im Januar 2017!

Alle zwei Jahre findet in München die BAU statt, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, auf der viele Fachleute und Hersteller anzutreffen sind.Mit dem AMM Studiengang sind wir am 16. und am 17. Dezember in München, um einen professionellen Einblick in diese wichtige Architekturmesse zu bekommen, erste Kontakte zu knüpfen und an Pressekonferenzen teilzunehmen!